Die juristische Fachbuchecke – Ausgabe: Dezember 2016

Die juristische Fachbuchecke – Ausgabe: Dezember 2016

Zum Jahresende häufen sich die Neuauflagen. Dies hier kann nur eine kleine Auswahl sein, zumal die juristischen Fachverlage immer mehr dazu neigen, pünktlich zum Weihnachtsfest auszuliefern. Da bleibt Ihnen nur der Besuch in unserem Ladengeschäft, um kurz vor dem Fest noch einen Titel für den Gabentisch zu erwerben.

weitere Informationen und Buchtipps…

Keine Ruhe an der Werkvertrags-Front

Keine Ruhe an der Werkvertrags-Front

Ab dem 1. April 2017 haben in Leiharbeitsverhältnissen beschäftigte Personen gut lachen. Der Bundestagsausschuss für Arbeit und Soziales hat dem Gesetzentwurf zur Regulierung von Leiharbeit und Werkverträgen am 19. Oktober 2016 zugestimmt. Damit ändert sich für die Betroffenen einiges zum Guten, vielleicht winkt sogar eine Festanstellung.

weitere Informationen und Buchtipps…

Steuerrechtsmedien-Talk: Erbschaftsteuerreform 2016

Steuerrechtsmedien-Talk: Erbschaftsteuerreform 2016

Am 14.10.2016 wurde die Erbschaftsteuerreform 2016 vom Bundesrat verabschiedet. Sie gilt rückwirkend ab dem 1. Juli 2016.  Jetzt stellen sich für die Betroffenen und ihre Berater viele Fragen. Erste Hilfestellungen bieten Sonderhefte von Steuerrechtsfachzeitschriften und die in Kürze erscheinenden ersten Buchpublikationen.

weitere Informationen und Buchtipps…

Essen – ein Stiftungs-Hotspot

Essen – ein Stiftungs-Hotspot

Stiftungen springen oft da ein, wo Vater Staat sich knausrig zeigt, bei Bildung, Kultur und Wissenschaftsförderung. Daß Stiftungen die unterschiedlichsten rechtlichen Formen haben und die verschiedensten Ziele verfolgen, zeigte Professor Dr. Andreas Schlüter, der Generalsekretär des Deutschen Stifterverbandes, bei seinem Vortrag im großen Konferenzsaal der Bochumer Stadtwerke. Eingeladen hatte die Juristische Gesellschaft Ruhr, ein gemeinnütziger Verein, dessen Ziel es ist, aktuelle rechtspolitische Themen in Form von Vorträgen und Diskussionen einem interessierten Publikum näher zu bringen.

weitere Informationen und Buchtipps…

Sachkundeprüfung für Immobilienmakler und Wohnungseigentumsverwalter

Sachkundeprüfung für Immobilienmakler und Wohnungseigentumsverwalter

Bisher reichte ein Gewerbeschein und schon war man Immobilienmakler oder auch Wohnungseigentumsverwalter. Kein Studium, keine Lehre und oft leider auch keine Ahnung! Diese schönen Zeiten neigen sich für hoffnungsfrohe Quereinsteiger dem Ende zu. Die Bundesregierung möchte mit einem neuen Gesetz die Dienstleistungsqualität von Immobilienmaklern und Wohnungseigentumsverwaltern verbessern.

weitere Informationen und Buchtipps…